Soziales Burnout als Burnout-Art

Selbst Coaching Paket zur Burnout Prävention

eBook Burnout

Umfangreicher Selbsthilfe Kurs "Stark leben & entspannt bleiben" vom zertifizierten Personal Coach, bestehend aus:

  • 9 Wochen Lektionen/Kapitel (115 pdf Seiten)
  • 7 Std. Audiomaterial als mp3
  • 9 Wochen Email Begleitung mit Tipps & Anweisungen
  • 90 Minuten Abendseminar
Zum Shop
Soziales Burnout
Selbst nahestehende Personen können auf einmal fremd erscheinen

Wer glaubt, Burnout kommt nur bei Managern und hart arbeitenden Menschen vor, der irrt. Es kann jeden treffen. Wenn Sie das Gefühl haben, unter dem Burnout Syndrom zu leiden, sollten Sie sich zuvor über die drei verschiedenen Kategorien informieren, die es gibt. Auf diese Weise können Sie eine geeignete Diagnose stellen. Neben dem emotionalen Burnout und dem körperlichen Burnout existiert außerdem noch das soziale Ausgebranntsein.

Depersonalisierung und soziales Burnout erkennen – die Symptome

Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich in Ihrer Umwelt alles verändert und nahestehende Personen Ihnen fremd erscheinen, dann trifft das soziale Burnout auf Sie zu. Es entsteht zuerst ganz einfach nur durch Überlastung.

Sie haben in Ihrem Beruf oder Privatleben viel Verantwortung für sich und andere zu tragen und wenig Zeit für sich selbst. Die Verpflichtungen hören nicht auf und Sie haben das Gefühl nur noch zu funktionieren. Dadurch distanzieren Sie sich von Ihren Kollegen, Kunden, Patienten oder Ihrem Partner und empfinden Gleichgültigkeit bei allem, was Sie tun. Ihre Arbeit nehmen Sie lediglich sachlich war. Es fällt Ihnen schwer, auf andere Menschen einzugehen und Sie glauben nicht mehr dieselbe Person zu sein, wie vorher. Sie fühlen sich unverstanden und soziale Kontakte wie Freunde treffen und Ausgehen empfinden Sie als belastend. Manchmal tritt bei diesem Symptom ein Gefühl des Nebensichstehens auf und Erinnerungen verschiedener Ereignisse, die wenige Stunden zurückliegen, erscheinen weit weg und undeutlich.

Sie können beim sozialen Burnout zudem unter Stimmungsschwankungen und Angstgefühlen leiden, die bis zu Panikattacken anwachsen. Hinzu kommt, dass Sie am liebsten zu Hause sind und viel Zeit vor dem Fernseher oder dem Computer verbringen, damit sie keinem Menschen begegnen müssen. Diese Art des Burnouts nennt man in Fachkreisen auch klientenbezogenes Ausgebranntsein und Depersonalisierung. Denn sie tritt am deutlichsten im Berufsleben auf. Der Betroffene kapselt sich ab und versucht den Kontakt mit den Kunden zu vermeiden.

Veranlagungen für ein soziales Burnout und Intervention

Wenn das Telefon klingelt und Sie keine Lust haben abzuheben, wenn es Ihnen nicht möglich ist, einem Kundengespräch zu folgen, geschweige denn sich darauf zu konzentrieren, wenn Sie sich isolieren und zurückziehen und Ihr soziales Umfeld meiden, befinden Sie sich bereits mitten in einem sozialen Burnout. Neigen Sie zudem zu Selbstzweifeln und bekommen kein positives Feedback oder spüren den Druck von Vorgesetzten, verschlimmerten sich die Symptome. Arbeiten Sie in einem helfenden Beruf und stellen unrealistische Erwartungen an Ihre Arbeit, sind Sie für das Ausgebranntsein anfällig.

Damit Sie mit sozialem Burnout umgehen können, ist es notwendig, dass sie sich bei Ärzten oder Heilpraktikern über professionelle Behandlungsmöglichkeiten von Burnout informieren. Die Behandlung kann in Form einer Therapie, eines Coachings oder einem Kurklinik-Aufenthalt erfolgen. Eine Umstellung der Ernährung, Sport und Freizeitaktivitäten unterstützen und fördern den Heilungsprozess.

Hinweis:
das-burnout-syndrom.de

Ähnliche Artikel zu

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen