Arzt aufsuchen beim Burnout Syndrom

Selbst Coaching Paket zur Burnout Prävention

eBook Burnout

Umfangreicher Selbsthilfe Kurs "Stark leben & entspannt bleiben" vom zertifizierten Personal Coach, bestehend aus:

  • 9 Wochen Lektionen/Kapitel (115 pdf Seiten)
  • 7 Std. Audiomaterial als mp3
  • 9 Wochen Email Begleitung mit Tipps & Anweisungen
  • 90 Minuten Abendseminar
Zum Shop
Arzt aufsuchen beim Burnout Syndrom
Bei den ersten Anzeichen für ein Burnout sollte ein Arzt aufgesucht werden

Das Burnout ist eine ernst zu nehmende Krankheit, mit schwerwiegenden psychischen und physischen Symptomen. Wenn Sie diese nicht behandeln, können sekundäre Krankheiten die Folge sein. Haben Sie das Gefühl, an Ihre Belastungsgrenze zu stoßen und fühlen Sie sich erschöpft, müssen Sie sich dem nicht ohnmächtig hingeben. Bestärken Sie sich darin, medizinischen Rat einzuholen und zögern Sie den Besuch beim Arzt nicht heraus. Denn in einem fortgeschrittenen Stadium des Ausgebranntseins dauert der Heilungsprozess viel länger an. Der Therapeut stellt Ihnen eine ausführliche Diagnose und entscheidet über die Heilungsmethoden, damit sie schnell aus der Burnoutspirale herauskommen.

Der richtige Arzt für Burnout

Der erste Schritt zur Heilung von Burnout ist der Weg zum Hausarzt. Nach einem Gespräch mit Ihnen kann der Hausarzt eine Überweisung an einen Neurologen, Psychotherapeuten oder an einen anderen Facharzt anordnen. Diese stellen anhand Ihrer körperlichen Symptome wie Kopfschmerzen, Herz-Kreislaufprobleme, Magen-Darm-Beschwerden und Muskelverspannungen sowie emotionalen Befindlichkeiten eine Diagnose. Die Diagnose wird in der Regel über einen Fragebogen untermauert, der die Häufigkeit und Intensität der Beschwerden abfragt. Weisen Sie den Facharzt auf Ihren Verdacht des Burnouts hin, wenn Sie glauben, daran erkrankt zu sein.

Es ist wichtig, dass Sie eine zielgerichtete Therapie erhalten, die unbewusste Prozesse aufdecken kann und Ihnen hilft, Kontrolle über Ihre Gefühle und Ihren Körper zurückzugewinnen. In der Regel besteht die Burnout Therapie aus einer psychologischen Behandlung, einer begleitenden Körpertherapie sowie Meditation. Sie können sich auch an einen Coach wenden, der Ihre Selbstwahrnehmung verbessert und Ihnen dabei hilft, Ihre Stärken zu entfalten und lösungsorientiert zu arbeiten. Das Coaching kann an Ihrem Arbeitsplatz stattfinden.

Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber über diese Möglichkeit. Wenn Sie glauben, der Auslöser für das Burnout ist ein emotionaler Konflikt, den Sie im Privatleben haben und dessen Ursprung in einem Traumata liegt, ist es ratsam, sich einen Psychotherapeuten zu suchen.

Erste Hilfe finden Sie zudem bei Verbänden und Vereinen. Der Deutsche Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention e.V. hat auf seiner Homepage ein Anbieterverzeichnis. Dort können Sie gezielt nach einem Therapeuten oder Arzt in Ihrer Nähe suchen, der mit dem Burnout-Syndrom vertraut ist. Wenn Sie nicht von Burnout betroffen sind, jedoch vorbeugend aktiv werden möchten, so können Sie ein prophylaktisches Training absolvieren. Dieses wird von einem medizinischen Berater oder Therapeuten durchgeführt.

Hinweis:
das-burnout-syndrom.de

Ähnliche Artikel zu

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen